Liebe einmal anders

`Liebe kann auch bedeuten, sich rauszuhalten.´ Dieser schöne Satz steht in einem Artikel über eine blinde Frau, die täglich ihren 600 Quadratmeter großen Garten beackert. Ihr (sehender) Mann hilft ihr kaum – obwohl er sie liebt. Nur die Ernte übernimmt er teilweise: Schließlich kann sie nicht sehen, wann die Tomaten reif sind. Auch andere Dinge könnte er sicher besser und vor allem schneller, aber darum geht es nicht. Der Garten ist Sache seiner Frau; Effizienz spielt hier keine Rolle. Ihr Mann mischt sich nicht ein, vertraut seiner Frau und hält sich raus – weil er sie liebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.