Verfügbare Zeit

„Du hast doch Zeit“, höre ich oft und denke: `Du doch auch!´ Wir haben alle dieselbe Menge verfügbarer Zeit, wir füllen sie nur unterschiedlich:

Wer feste Arbeitszeiten und einen Chef hat, kann nur über einen Teil seiner Stunden frei verfügen.

Ich arbeite zu Hause und habe keinen Chef. Allein mein eigener Anspruch treibt mich durch meine Tage. Termine kann ich deshalb besser einrichten als andere. Aber auch ich verfüge nur über eine begrenzte Anzahl an Stunden. Sie vergehen unaufhaltsam – ob ich `arbeite´, lese, Sport treibe oder mich mit einer Freundin treffe.

Ich kann schieben, einrichten und mich verfügbar machen. Ganz frei verfügen kann ich über meine Zeit trotzdem nicht – auch wenn es von außen betrachtet so wirken kann.

Entdecke mehr von mehr.klartext-schreiben

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading