Einzigartig, aber nicht spezialisiert

Jeder von uns ist einzigartig. Trotzdem übernehmen wir alle viele verschiedene Rollen. Für mich sind das zum Beispiel: Ehefrau, Mutter, Tochter, Schwester, Freundin, Schwiegertochter, Schwägerin, Bekannte… All das bin ich, all das fülle ich aber nicht gleich gut aus – im Gegenteil: von brillant bis mangelhaft ist alles dabei. Meine Stärken und Schwächen helfen mir nicht in jeder Position gleichermaßen; aber ich kann mich auch nicht nur auf ein oder zwei Bereiche konzentrieren. Keine meiner Rollen lässt sich einfach so ablegen, auch wenn ich je nach Lebensphase unterschiedlich stark gefordert bin.

Wie einzigartig wir auch sind: Das Leben fordert uns vielfältig und ist eine gute Schule – nur nicht dafür, uns zu spezialisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.