Alles relativ

Beim Einkaufen begegne ich einer älteren Dame aus der Nachbarschaft, die meinen abgenutzten Anhänger betrachtet und sagt: „Der ist ja praktisch fürs Einkaufen.“ Ich nicke und antworte, dass ich so nur selten das Auto zum Einkaufen bemühen müsse. Sie zeigt auf ihre Satteltaschen und erklärt: „Ich nehme nie das Auto. Wenn ich meine Einkäufe ordentlich verstaue, passt ein Großeinkauf hinein.“

Ich muss schmunzeln. Es stimmt, eine Satteltasche ist erstaunlich groß. Ich bin selbst manchmal überrascht, wie viel ich darin verstauen kann. Aber ein Großeinkauf? Niemals.

Ihr Großeinkauf und mein Großeinkauf sind sicherlich grundverschieden – vor allem hinsichtlich der Größe. Der Begriff Großeinkauf allein ist nicht aussagekräftig genug; auch sehr wichtig sind die variablen Faktoren „für wie viele“ und „für wie lange“. Es ist eben alles relativ.

Entdecke mehr von mehr.klartext-schreiben

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading