Wasser

Vor einigen Tagen fiel bei uns für kurze Zeit das Wasser aus: nicht angekündigt und daher unerwartet und unerwünscht. Ich war gerade dabei, unser Mittagessen zu kochen: Gemüse waschen, Nudelwasser aufsetzen, Hände abspülen – ging alles nicht. Also entschied ich mich für Schupfnudeln mit Tomatensauce; glücklicherweise musste ich nicht dringend zur Toilette. Nach etwa einer Stunde war das Problem wieder behoben: nicht angekündigt und daher unerwartet und sehr erwünscht.

Während meines Studiums war ich für einige Wochen in Tansania. Dort fiel fast täglich das Wasser aus: nicht angekündigt, aber höchst regelmäßig und meist, wenn ich nach der Arbeit duschen wollte. Nach einigen Tagen hatte ich mich daran gewöhnt, rechnete immer damit und duschte sehr kurz – oder es ging eben nicht.

Für viele Menschen auf dieser Welt ist Trinkwasser ein Luxus: mühevoll zu beschaffen und daher hoch geschätzt. Sie erleben tagtäglich, dass ohne Wasser nicht viel geht.