Jung ist relativ

„Wir sind jung, es ist Sommer – wir sitzen nicht allein zu Hause: Wir gehen ins Café!“ Diese frische Aussage erzeugt in mir die Vision von Menschen im besten Alter – zwischen 20 und 30. Weit gefehlt: Es ist meine 61-jährige Bekannte, die sich mit mir treffen möchte. WIR sind so alt, äh – jung, wie SIE sich fühlt!

Eine Antwort auf „Jung ist relativ“

  1. . . . das veranlasst mich zu folgender Frage:

    Wenn ich – Baujahr 1939 – in 80m Höhe Kettenkarussell fahre
    – so geschehen gestern in Paderborn beim Libori-Fest –
    ist das dann „noch jung“ oder „schon verrückt“ ? ? ?

    Und: Gibt es noch mehr davon – soll heißen: potentielle Klubmitglieder ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.